Schon vorbei?!

Liebe Teilnehmer, Mitarbeiter, Eltern und Freunde,
nun ist das Jungscharzeltlager schon wieder zu Ende, 10 Tage voller Spass Action und Tiefgang liegen hinter uns. Der ein oder andere wird wohl noch sein Schlafdefizit ausgleichen müssen. Während ich diese Zeilen schreibe kommt mir einiges davon wieder in Erinnerung. Vieles ist als sei es erst gestern gewesen.
Zum Beispiel die Zweitagestour mit anschliesendem Freibadbesuch, ein feuchtfröhlicher Nachmittag mit Wasserspielen der in einer Wasserschlacht gipfelte, der Casinoabend, bei dem das ein oder andere Bonbon den Besitzer wohl mehrfach wechselte. Die Großwildjagd bei der es darum ging, Tiere die wie Mitarbeiter aussahen, mittels Luftpumpe und Korken zu erlegen – möglichst ohne dem radikalen Naturschützer zu begegnen.

Auch an die verschiedenen Geschichten, in denen wir mit den Aposteln erleben konnten, wie Gottes Geist kommt und wirkt, vorallem mit Petrus, Johannes und Phillipus.

Ein Erlebniss, dass mich wohl längere Zeit begleiten wird, ist das Unwetter vom Sonntagabend, bei dem wir lediglich kleine Blessuren und geringen Materialschaden zu beklagen hatten. Für mich hat dieser Gebetsabend dadurch eine ganz besondere Bedeutung erhalten. Die Bewahrung Gottes, wie sie uns unter vielen Psalm 91 verspricht, war förmlich spürbar. Wenn es auch einwenig Schade ist, dass unsere Gebetsstationen davon geflogen sind.

Denn ER hat seinen Engeln befohlen, dass sie Dich behüten auf allen deinen Wegen,
dass sie Dich auf den Händen tragen und Du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.

Psalm 91, 11-12

Tja und nun sitze ich eben hier und schreibe meinen Jahresrückblick – 28 Seiten mit Inhaltsverzeichnis und Titelblatt möchte der Matze für sein Layout haben. Zu allem Überfluss hatte mein Praktikant Josha gestern seinen letzten Tag, wo er doch gerade Stenographieren gelernt hatte. Und der Chef ist natürlich wie immer im Urlaub, wenns stressig wird.

Soo long, ich wünsche euch noch schöne Sommerferien, gute Erholung und einen Guten Start in ein neues Schuljahr, in ein neues Semester oder in den Arbeitsalltag. Bis zum nächsten Mal.

Es grüßt euch herzlich

Euer Nathanael
Depp vom Dienst der Chefredaktion der Jerusamlemer Tempelnews

PS. Wer hat eigentlich schon wieder die Telefone vertauscht. Ich komm doch mit dem neumodischen Klomp vom Matze net klar. Kann des derra Putzfrau net mal ebber saga. Und wo ist eigentlich mein Klemmbrett?

_DSC7145

Mittwoch 13. August Besuchs- & Abreisetag

Aufwachen mit dem Lagerposaunenchor – Morgenwache – Waschen – Frühstück – Fussballturnier – Packen – Mittagessen – Elternnachmittag mit Abschlussgottesdienst

Message: Jeder muss die gute Botschaft hören! – Mit Gott in die Welt hinaus!

Dienstag 12. August

Aufwachen mit dem Lagerposaunenchor – Morgenwache – Waschen – Frühstück – Strategiespiel „Auto bauen“ – Mittagessen – Mittagspause– Bibelarbeit 8 – Flachtgames (Lageralympiade) – Abendessen – Klein gegen Groß (Bunter Abend) – Abendbliblablub – Abendabschluss – Überfall

Message: Skandal in Cäsarea – Vor Gott sind alle Menschen gleich

Montag 11. August

Aufwachen mit dem Lagerposaunenchor – Morgenwache – Waschen – Frühstück – Bibelarbeit 7 – Extreme Aktivität – Mittagessen – Mittagspause – Bastelhobbygruppen – Taschenlampenspiel – Abendbliblablub – Abendabschluss – „Überfall“

Message: Der fragende Afrikaner, Die richtigen Fragen stellen

Sonntag 10. August

Ausschlafen – Brunch – Sporthobbygruppen – Zug um Zug Geländespiel – Snack– Bachaktion – Freizeit – Abendessen – Abendbliblablub – Gottesdienst Bibelarbeit 6 – Gebetsabend – Lagerfeuer – Abendabschluss

Message: Der Zauberer Simon – nicht käuflich

Samstag 9. August

Wecken mit dem Lagerposaunenchor – Morgenwache – Waschen – Frühstück – Großwildjagd – Mittagessen – Mittagspause – Wellnessnachmittag – Abendessen – Casinoabend – Abendbliblablub – Abendabschluss – Zeltabschluss (– Nachtwache)

Message: Kein Platz für Heuchelei – Hananias und Saphira

Donnerstag 7. & Freitag 8. August „Zwei-Tagestour“

Wecken mit dem Lagerposaunenchor – Morgenwache – Frühstück – Bibelarbeit – Packen für 2-Tagestour – Abmarsch – Laufen – Snack?! – Abendessen – Nachtlager einrichten – Gute Nacht

Aufwachen – Frühstück – Zusamenpacken – Marsch zum Freibad – Freibadbesuch in Mönsheim – Fussmarsch zurük zum Zeltplatz – Aufräumen – Abendessen – 1, 2 oder 3 – Abendbliblablub – Lagerfeuer – Abendabschluss – Zeltabschluss (– Nachtwache)

Message: Gott handelt durch dich – Heilung eines Gelähmten

Mittwoch 6. August


Morgenwache – Waschen – Frühstück – Bibelarbeit – Erlebnispädagogische Aktionen – Mittagessen – Mittagspause – Wasserspiele / Wasserschlacht – Abendessen – Piratenabend – Abendbliblablub – Abendabschluss

Message: Wie Christen leben – eine tolle Gemeinschaft

Dienstag 5. August

Morgenwache – Waschen – Frühstück – Flachtspiel – Mittagessen – Mittagspause – Siedler von Flacht – Abendessen – Bibelarbeit – Nachtwanderung – Lagerfeuer Abendabschluss

Message: Gottes Geist kommt – eine Kraft die bewegt

Montag 4. August

Ankunft – Zelteinteilung, Lagerregeln, Kennenlernen – Mittagessen – Bibelarbeit – WarmUp – Zeltschilder malen – Abendessen – Überfällertraining – Schatzsuche – Abendabschluss – Nachtruhe

Message: Abschied und Neubeginn – Jesus kehrt zu seinem Vater zurück